VORTEILE • UNTERSTÜTZUNG • DIGITAL

WARUM WIR ZUSAMMEN
ARBEITEN SOLLTEN

UNSERE ZUSAMMENARBEIT

Dein kostenloser und gleichzeitig bester support

Mein Name ist Sam Plett und ich helfe Finanzdienstleistern dabei, auf mindestens 5-stellige Monatsumsätze zu skalieren, ein eigenes Unternehmen mit eigenen Partnern, Mitarbeitern und eigenen Bestand aufzubauen. Ich habe langjährige Erfahrung im Bereich Finanzdienstleistung und habe über 1.000.000 € in Facebook/Instagram/Google Ads investiert, über 100.000 organische Follower generiert, schreibe aktuell über 40.000.000 € Bewertungssumme pro Monat und habe über 300 hauptberufliche Partner. Ich zeige Dir Deine Vorteile, warum wir zusammenarbeiten sollten:

 

Mit einem Team von fast 10 Angestellten, renommierten Steuerberatern und Anwaltskanzleien haben wir bereits jedes erdenkliche Szenario erlebt und können auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

 Vorteile für Dich

  • Fehlerfreier Wechsel
  • Kostenlose rechtliche Unterstützung
  • Kostenlose Beratung von spezialisierten Steuerberatern
  • Ein auf Mehrwerten aufgebautes Netzwerk / Kein 84er Status
  • Unterstützung bei der Gründung Deiner eigenen GmbH
  • Leads / Fertig gelegte Termine in Deinen Kalender
  • Zusammenfassung der besten Coachings
  • Fortbildungskreise On-/Offline
  • Marketing Support
  • Finanzielle Unterstützung für Dein Marketing

In der Nische erfolgreich durchstarten? Sam Plett weiß, wie’s geht

Erst seit Herbst 2019 besteht die Partnerschaft zwischen der Fonds Finanz und Makler Sam Plett, aber schon jetzt darf man behaupten: In dieser Zusammenarbeit steckt ordentlich Power.

Mit dem Unternehmen FinanzSoldat GmbH konzentrieren sich Makler Sam Plett und sein Expertenteam ganz auf Versicherungen, Finanzen, Immobilien und Kapitalanlagen für Soldaten. Mit maßgeschneiderten Lösungen und viel Know-how rund um die besonderen Belange der Frauen und Männer in der Truppe gelingt es, die Zielgruppe überzeugend anzusprechen, vertrauensvoll abzuholen und ordentlich Geschäft zu schreiben. Aktuell fließen allein 800 bis 1.000 Euro täglich (!) in die Werbung auf Facebook oder Instagram. Das ist eine echte Hausnummer, die zeigt: In dieser vermeintlichen Nische ist Offensive angesagt.

Den Weg zur Bundeswehr fand Sam Plett 2013. „Ich wollte zur See fahren und aktive Flüchtlingshilfe leisten.“ Mit diesem Ziel vor Augen kam Sam Plett zur Marine und schlug die Unteroffizierslaufbahn ein. Seine Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme absolvierte er in ambitionierten 21 Monaten und war dann bereit für den ersten Einsatz.

Mit einen Rückschlag fängt alles an

„Kurz bevor es losgehen sollte, wurde von offizieller Seite festgestellt, dass ich in Russland geboren wurde.

Aus diesem Grund habe ich keine Freigabe für die Sicherheitsüberprüfung bekommen. Das war es dann.“ Da wurde einem idealistischen jungen Mann mal eben der Boden unter den Füßen weggezogen. Sam Plett wurde versetzt, nach Bremerhaven in die Bredo-Werft, wo das Segelschulschiff Gorch Fock zur Generalüberholung lag. „Der Tagesablauf war stark unterfordernd und mit viel Leerlauf“, fasst Sam Plett diese Zeit zusammen, die so gar nicht mehr zu seinen engagierten Plänen passte. „Zu diesem Zeitpunkt kam ein Kamerad auf mich zu, der im Strukturvertrieb tätig war. Er sprach mich darauf an, dass meine bisherigen Versicherungen nicht die besten seien und ich mich mit meiner Absicherung beschäftigen solle.“ Genau genommen fängt damit die Geschichte vom erfolgreichen FinanzSoldaten an.

Dienst am Soldaten

Sam Plett liest sich ins Thema ein, prüft seine eigenen Verträge und erkennt recht schnell, dass es da ordentlich Optimierungspotential gibt.

Er findet Gefallen am weiten Feld der Finanzdienstleistungen. 2016 fängt er bei seinem besten Freund im Strukturvertrieb an. Schnell stellt er fest, dass ihm dieses Modell nicht liegt. Ein Handelsvertretervertrag ist nicht das Fundament, auf dem er seine berufliche Zukunft aufbauen will. Sam Plett plant vielmehr, eine eigene Firma zu gründen. Dann kann er völlig frei auf dem Markt agieren und seinen Kunden bestmögliche Angebote unterbreiten. Noch ist die Bundeswehr sein Hauptarbeitgeber. Seine bisherige Beschäftigung für den Strukturvertrieb analysiert Sam Plett kritisch und kommt zu dem Schluss, sich zukünftig mehr auf das direkte Gewinnen von eigenen Kunden konzentrieren zu wollen. Er durchläuft bei einem Online-Marketer ein Coaching, erlernt die Basics im Bereich Marketing und beginnt dann, gezielt Kundenanfragen im Soldatenbereich zu generieren.

Eine Hauptstadtmesse mit Folgen

17. September 2019, Hauptstadtmesse der Fonds Finanz. Nein, es ist schon der 18., als sich Norbert Porazik und Sam Plett kennenlernen.

Es ist zwei oder drei Uhr morgens, die Party der Fonds Finanz läuft noch, die Stimmung ist gut, die Location im Souterrain ist prima. Nur einer geht immer wieder hoch, um auf seinem Smartphone Empfang zu haben. Das ist Sam Plett. Beim Frischeluftschnappen wird Norbert Porazik auf den jungen Mann aufmerksam. „Hallo, was machst Du denn da? Geh doch feiern!“, lautet seine freundliche Aufforderung. Sam Plett erklärt: „Ich bekomme gerade Kundenanfragen, die würde ich gerne noch weiterleiten, dann gehe ich mit runter.“ Kundenanfragen? Jetzt noch? Norbert Porazik fragt nach, lässt sich die Nachrichten zeigen, bittet Sam Plett um dessen Visitenkarte. „Ich hatte damals keine klassische Visitenkarte, sondern einen echten Dollarschein mit dem Stempel meiner Kontaktdaten darauf.“ Ob es dieser besondere Geldschein war oder Sam Plett selbst – schon am nächsten Tag ruft Norbert Porazik an.

ÜBER

0

ORGANISCH GENERIERTE FOLLOWER

ÜBER

0

LEADS ÜBER WERBEANZEIGEN GENERIERT

ÜBER

0

FÜR WERBUNG AUSGEGEBEN

ÜBER

0

ORGANISCH GENERIERTE FOLLOWER

ÜBER

0

LEADS ÜBER WERBEANZEIGEN GENERIERT

ÜBER

0

FÜR WERBUNG AUSGEGEBEN

SAM Plett

Starte Jetzt deine Erfolgsgeschichte